Die Brasilianische Liegetechnik

Die richtige Liegetechnik

Wer noch nie in einer Hängematte gelegen hat, sollte ein bisschen Geduld und Übung aufbringen, um die richtige Liegeposition zu finden. Aber der Aufwand lohnt sich:

Der volle Komfort einer Hängematte ist in der Diagonale am intensivsten erlebbar. Hängematten-Neulinge tendieren dazu, sich der Länge nach (längs) hineinzulegen. Diese Liegeposition ist jedoch nicht sehr bequem. In gekrümmter Haltung legt sich das Tuch so fest um den Körper, dass man nicht mehr aus der Hängematte herausschauen kann und vor lauter Stoff seine Umgebung nicht mehr sieht.

Die ideale Position: Liegen in der Diagonale Durch das diagonale Liegen öffnet der Körper den Stoff, so dass man entspannt in den Himmel blicken oder einfach seine Umwelt im Auge behalten kann.





Hängematten-Experten sind sich einig: Die ideale Lage in der Hängematte ist die diagonale Liegeposition. In dieser Lage schaut der Kopf in eine, die Füße zeigen in die andere Richtung.
Das Diagonal-Liegen macht auch das Schaukeln angenehmer, denn man schwingt nicht von rechts nach links, sondern vor und zurück – wie in einem Schaukelstuhl.

Ihr Warenkorb
keine Produkte