Stabhängematten

Hängematten sind für viele ein Symbol für Wohlfühlen, Entspannen und das Schwelgen in Urlaubserinnerungen. Der Alltag mit seiner kräftezehrenden Hektik wird, beim Einstieg in die Hängematte, von einem herrlich relaxten Lebensgefühl abgelöst. In lateinamerikanischen Kulturen gehört diese Art des Liegens zur Lebensart.

Stabhängematten - Sinnbild einer Hängematte

Allerdings wird dort eher das Durchhängen des Stoffes bevorzugt, während der Europäer im Allgemeinen eher die etwas straffere Variante bevorzugt. Die Stabhängematte , bei der ein Spreizstab dem Tuch Spannung verleiht, ist ein gelungener Kompromiss zwischen beiden Arten des Liegens. Bei Stabhängematten ist der Einstieg leichter, sie sind ideal zum Lesen und entlasten den Rücken auf wohltuende Weise. Bereits die indianische Urbevölkerung stellte technisch einfache Hängematten her. Dies lässt darauf schließen, dass diese Art des entspannenden Liegens zu allen Zeiten gefragt war. Die ersten Hängematten wurden aus der Rinde des Hamak-Baumes gesponnen und waren noch entsprechend hart. Bis heute wird in Mexiko die Hängematte Hamaca genannt. Die Weiterentwicklung führte über Sisal zu weicheren Materialien wie Baumwolle.

Um bei einer Stabhängematte den optimalen Liegekomfort zu erzielen, sollte man beachten, dass die Stoffbreite mit der Spreizstablänge korreliert und das Tuch eine dickere Qualität besitzt. Dieser leicht mit zu führende Bettersatz leistet auch im Urlaub gute Dienste. Die Stabhängematte wird immer mehr zu einem beliebten Bestandteil europäischer Wohnkultur. Stabhängematten schaffen in Wohnungen Inseln der Entspannung. Sie ergänzen das Terrassen-Mobiliar oder sie werden im Garten aufgehängt. In Ermangelung eines Baumes kann ein formschönes Aufhängegestell die Befestigungsfunktion übernehmen. Zu einer hochwertigen Qualität gehören Witterungsbeständigkeit, Lichtechtheit und eine Resistenz gegen Schimmelbildung sowie ein schnelles Trocknen nach einem Regenguss. Die Stabmatten mit ihren herrlichen Farben und Mustern sind auch gut für Kinder geeignet, die ihre Körperhaltung und den Gleichgewichtssinn darin trainieren. Die Gewichtsverlagerung muss vorsichtig erfolgen, um eine Drehung um die Längsachse zu vermeiden. Bei Stabhängematten muss man, im Unterschied zu klassischen Hängematten nicht diagonal liegen.


Ihr Warenkorb
keine Produkte